Seite auswählen

Bei Carcassonne handelt es sich um ein Spiel bei dem die Spieler abwechselnd Plättchen passend  aneinanderlegen um damit Punkte zu generieren.

Auf den Plättchen sind (in der Grundversion) Straßen, Stadtteile und Wiesen abgebildet, welche nach dem Legen mit einem der zur Verfügung stehenden Meeple (Die Spielfiguren) für sich beansprucht werden können. Somit werden Punkte generiert welche am Ende des Spiels über Sieg und Niederlage entscheiden.

40 Minuten

2-5

8+

Vorbereitung

  • Das Startplättchen mit der dunkleren Rückseite wird offen in die Tischmitte, sowie alle anderen Plättchen gemischt und verdeckt auf mehreren Haufen bereitgelegt.
  • Jeder Spieler erhält seine Meeple.
  • Ein Meeple jedes Spielers wird auf die Null der Zählleiste gelegt.

Ablauf

Reihum nimmt sich jeder Spieler ein Plättchen von einem der Haufen und versucht es passend anzulegen. Dabei ist darauf zu achten, dass jeder Übergang „flüssig“ ist – Städte an Städte angrenzen, Wiesen an Wiesen, Straßen an Straßen bzw. im Leeren endet.

Falls man das gerade gebaute Gebiet für sich beanspruchen möchte, stellt (Straße, Stadt) oder legt (Wiese) man sein Meeple auf den Bereich auf des gerade gelegten Plättchens, falls sich auf dem Gebiet noch kein anderes Meeple (Andere aber auch gleiche Farbe) befindet.

Sobald ein Bereich abgeschlossen ist – Also eine Straße an beiden Enden geschlossen ist (in ein Stadttor, eine Kapelle, eine Sackgasse, etc. ragt) oder eine Stadt komplett von einer Stadtmauer umgeben ist – wird der Bereich gewertet und das Meeple wandert wieder in den Vorrat

Spielende

Das Spiel ist sofort zu Ende, wenn das letzte Plättchen gelegt worden ist, sowie alle damit verbundenen Aktionen beendet wurden.

Wertungen

Während des Spiels

  • Wurde eine Straße abgeschlossen gibt dies 1 Punkt für jeden Straßenteil. Hier scheiden sich allerdings die Regeln und Geister. Bei einigen zählt jedes Straßenplättchen nur einmal, bei anderen zählt jeder Straßenabschnitt auf einem Plättchen einzeln.
  • Wurde eine Stadt abgeschlossen gibt dies 2 Punkte für jedes Stadtplättchen. Wie auch bei den Straßen ist hier im Vorfeld zu klären, ob ein Plättchen nur einmal zählt, oder jeder Stadtabschnitt darauf.
  • Die Wiesen werden erst bei der Schlusswertung gezählt.
  • Sollten mehrere Farben auf einem zu wertenden Gebiet stehen, bekommt die Farbe, welche am meisten Meeple darauf stehen hat die Punkte. Bei Gleichstand bekommen alle draufstehenden Farben die volle Punktzahl.

Schlusswertung

Die Wiesen geben 3 Punkte für jede anliegende Stadt. Davor muss allerdings entschieden werden, wem die Wiese gehört. Wie bei allen Punktewertungen wird hier darauf geschaut, wer die meisten Meeple auf der Wiese stehen hat – demjenigen gehört sie. Bei gleich vielen Meeple bekommen alle draufstehenden Spieler die volle Punktzahl.

Gewonnen hat derjenige, der am meisten Punkte hat.